«« previous next »»
Top background
«« zur Übersicht (overview)   ¦¦   «« vorherige (previous)nächste (next) »»   ¦¦   edit plant (For entitled personnel only!)
Gallery
RoggenRoggenRoggenRoggenRoggenRoggen
 

Secale cereale

 

Keine Beiträge/Kommentare vorhanden! (No posts/comments!)

 
Taxonomie
(taxonomy)
Spermatophyta → Liliopsida → Cyperales → Poaceae (Süßgräser)
Deutsche Bezeichnung
(German name)
Roggen
Volksnamen
(common name)
k.A. (n/s)
Englische Bezeichnung
(English name)
k.A. (n/s)
Beschreibung
(description)
Roggen ist eine einjährige oder einjährig überwinternde, bis zu 2 m hoch wachsende Pflanze.
Die Halme sind unverzweigt, kräftig und im oberen Teil dicht behaart.
Die Ähren, 5 - 20 cm lang, sind vierkantig. Die Ährchen sind 2blütig mit zwittriger Blüte.
Die Hüllspelzen sind schmal lanzettlich, 1nervig, bis zu 1 cm lang und mit kurzen Grannen. Die Deckspelzen sind bis 2 cm lang, bis zur Basis gekielt und mit ca. 8 cm langer Granne.
Das Korn ist bis zu 8 mm lang und hat eine tiefe Furche.
Blütezeiten (farbe)
(flowering times [blossom color])
Janno Febno Marno Aprno Mayblossom color: green Junblossom color: green Julno Augno Sepno Octno Novno Decno
Inhaltsstoffe
(ingredients)
Pollen: Sterole, Aminosäuren, Fettsäuren;
Mutterkorn [Bild 6], Secale cornutum: Indolalkaloide (Lysergsäure)
Wirkung
(effect)
nur bei Befall durch parasitierenden Ascomycet Claviceps purpurea, besser als Mutterkorn [Bild 6], Secale cornutum, bekannt;
Kopfschmerzen, Augenschmerzen, Sehstörungen, Schmerzen in den Gliedmaßen
Vorkommen/Verbreitung
(distribution)
Asien (Heimat), Europa
Lebensraum
(habitat)
kultiviert auf Feldern
Sammelzeit
(collective time)
k.A. (n/s)
nutzbare Teile
(usable plant components)
Früchte, Roggenpollen
Allgemeine Verwendung
(ordinary use)
Die Verwendung von Roggen ist wohl jedem bekannt. Die Früchte als Mehl und dann zu Brot verarbeitet oder nur als Müsli sind wohl die häufigsten Anwendungen.
Weniger bekannt ist die Verwendung der Roggenpollenextrakte als Kräftigungsmittel oder bei gutartigen Prostatavergrößerungen.

Auch Extrakte des Mutterkorns sind als homöopathische Mittel in Gebrauch, wie bei Migräne oder Kreislaufstörungen.
Küche und Outdoor
(kitchen and outdoor)
Früchte zu Brotmehl oder Müsli
Anwendung als ...
(application as ...)
k.A. (n/s)
Wirkung
(effect)
nur bei Befall durch parasitierenden Ascomycet Claviceps purpurea, besser als Mutterkorn [Bild 6], Secale cornutum, bekannt;
Kopfschmerzen, Augenschmerzen, Sehstörungen, Schmerzen in den Gliedmaßen
Erste Hilfe
(first aid)
primäre Giftentfernung, Kohlegabe, Blasenentleerung, Ruhe; symptomatische Behandlung
Verwechslung
(mistake)
k.A. (n/s)
Wissenschaft und Forschung
(science and research)
k.A. (n/s)
Geschichtliches
(historical)
k.A. (n/s)
Neuen Kommentar/Beitrag verfassen (pass a comment)
Als registrierter Nutzer können Sie einen Kommentar zum Steckbrief bzw. zur Pflanze abgeben! Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit! Zusätzlich können Sie 2 Bilder, passend zum Kommentar, einstellen. Hinweis! Der Kommentar wird erst nach der Freigabe durch den Administrator zu sehen sein!

If you're a registered user, you can add one's comment to the profile. Additionally you can upload two pictures relevant to it.
Notice! The comment will only have to be seen after the release by administrator.

-->