«« previous next »»
Top background
«« zur Übersicht (overview)   ¦¦   «« vorherige (previous)nächste (next) »»   ¦¦   edit plant (For entitled personnel only!)
Gallery
HimbeereHimbeereHimbeereHimbeereHimbeereHimbeere
 

Rubus idaeus

 

Keine Beiträge/Kommentare vorhanden! (No posts/comments!)

 
Taxonomie
(taxonomy)
Spermatophyta → Magnoliopsida → Rosales → Rosaceae (Rosengewächse)
Deutsche Bezeichnung
(German name)
Himbeere
Volksnamen
(common name)
Ambus, Hohlbeere, Katzenbeere, Madebeere, Mollbeere, Runtzelbeere, Waldhimbeere
Englische Bezeichnung
(English name)
k.A. (n/s)
Beschreibung
(description)
Die Himbeere ist ein bis zu 2 m hoch wachsender Strauch. Die Stängel sind schwach stachlig und oft gebogen. Die Blätter setzen sich aus bis zu 3 - 7 weiteren Blättern zusammen. An der Unterseite sind sie filzig beharrt. Die Blüten sind weiß bis rosa und stehen in lockeren Trauben. Die Früchte sind kleiner als die der Brombeere und sind im reifen Zustand rot. Je höher gelegen der Standort der Pflanze ist, desto gedrungener ist sie, aber desto aromatischer sind die Früchte.
Blütezeiten (farbe)
(flowering times [blossom color])
Janno Febno Marno Aprno Mayblossom color: white Junblossom color: white Julblossom color: white Augno Sepno Octno Novno Decno
Inhaltsstoffe
(ingredients)
Gerbstoffe, organische Säuren, Vitamine, Mineralien, Spurenelemente
Wirkung
(effect)
k.A. (n/s)
Vorkommen/Verbreitung
(distribution)
Europa, Asien
Lebensraum
(habitat)
Wälder, Waldränder, Hecken, Pioniergehölze auf Trockenrasen, Dämme, Steinbrüche, Halden, Kahlschläge
Sammelzeit
(collective time)
Janno Febno Marno Aprno Mayno Junno Julno Augno Sepno Octno Novno Decno
nutzbare Teile
(usable plant components)
Blätter, Früchte
Allgemeine Verwendung
(ordinary use)
Medizinisch genutzt, wird die Pflanze bei Schleimhauterkrankungen des Mund- und Rachenraumes. So wie alle Gerbstoffdrogen wirkt sie gut bei Durchfall. Die Früchte lassen sich in vielerlei Hinsicht verarbeiten, sei es als Marmelade, Kompott oder im Kuchen.
Aus den Blättern lässt sich ein gut schmeckender "Schwarzer Tee" herstellen. Dazu bedarf es der Fermentierung der Blätter.
Übrigens steht die Himbeere im Nutzen den Zitrusfrüchte in nichts nach.
Küche und Outdoor
(kitchen and outdoor)
Blätter; fermentiert als Schwarzer Tee-Ersatz, Früchte; roh als Vitaminspender, gekocht als Mus bzw. Kompott
Anwendung als ...
(application as ...)
Tee, Mus, Marmelade
Wirkung
(effect)
k.A. (n/s)
Erste Hilfe
(first aid)
k.A. (n/s)
Verwechslung
(mistake)
k.A. (n/s)
Wissenschaft und Forschung
(science and research)
k.A. (n/s)
Geschichtliches
(historical)
k.A. (n/s)
Neuen Kommentar/Beitrag verfassen (pass a comment)
Als registrierter Nutzer können Sie einen Kommentar zum Steckbrief bzw. zur Pflanze abgeben! Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit! Zusätzlich können Sie 2 Bilder, passend zum Kommentar, einstellen. Hinweis! Der Kommentar wird erst nach der Freigabe durch den Administrator zu sehen sein!

If you're a registered user, you can add one's comment to the profile. Additionally you can upload two pictures relevant to it.
Notice! The comment will only have to be seen after the release by administrator.

-->