«« previous next »»
Top background
«« zur Übersicht (overview)   ¦¦   «« vorherige (previous)nächste (next) »»   ¦¦   edit plant (For entitled personnel only!)
Gallery
Frauenmantel, GewöhnlicherFrauenmantel, GewöhnlicherFrauenmantel, GewöhnlicherFrauenmantel, GewöhnlicherFrauenmantel, GewöhnlicherFrauenmantel, Gewöhnlicher
 

Alchemilla xanthochlora

 

Keine Beiträge/Kommentare vorhanden! (No posts/comments!)

 
Taxonomie
(taxonomy)
Spermatophyta → Magnoliopsida → Rosales → Rosaceae (Rosengewächse)
Deutsche Bezeichnung
(German name)
Frauenmantel, Gewöhnlicher
Volksnamen
(common name)
Dächlichrut, Frauenhilf, Frauenrock, Hasenmänteli, Perlkraut, Röckli, Sinau, Taukraut, Alchemistenkraut, Marienmantel, Tauschüsselchen, Silberkraut
Englische Bezeichnung
(English name)
k.A. (n/s)
Beschreibung
(description)
Der Frauenmantel ist eine ausdauernde Staudenpflanze. Er ist sehr formenreich und ist meist behaart. Die Blätter sind handförmig, sieben- bis elflappig, und sind im reiferen Zustand leicht gefaltet. Obere Blätter sitzen direkt am Stängel, untere sind dagegen meist lang gestielt. Die Blüten sind unscheinbar und sind nur wenige Millimeter groß. Sie sitzen in lockeren Knäueln. Die Farbe ist grüngelb. Zu Verwechslungen kann es mit dem Alpen-Frauenmantel kommen, was aber in keiner Weise gefährlich ist, da er genau so verwendet werden kann.
Blütezeiten (farbe)
(flowering times [blossom color])
Janno Febno Marno Aprblossom color: yellow Mayblossom color: yellow Junblossom color: yellow Julblossom color: yellow Augblossom color: yellow Sepblossom color: yellow Octno Novno Decno
Inhaltsstoffe
(ingredients)
Gerbstoffe, Bitterstoffe, Ätherische Öle, Flavonoide, Saponine, Harz, Kohlenhydrate
Wirkung
(effect)
k.A. (n/s)
Vorkommen/Verbreitung
(distribution)
Europa
Lebensraum
(habitat)
Wiesen, Wegränder, Waldränder, bis zu 2600 m, trockene Gräben
Sammelzeit
(collective time)
k.A. (n/s)
nutzbare Teile
(usable plant components)
Blätter
Allgemeine Verwendung
(ordinary use)
Der Frauenmantel ist eine oft genutzte Heilpflanze. Als Tee wirkt er hustenlösend, aber auch magenwirksam. Er kann bei Krampfzuständen entspannend wirken. Wie die Brennnessel wird er auch als blutreinigendes Mittel eingesetzt. Bei der Wundbehandlung zeigt er ebenfalls gute Wirkung.
Die Blätter lassen sich auch wunderbar zu Salaten verarbeiten. Dazu sollten die Blätter aber in kleinen Streifen geschnitten werden, da sie etwas steif sind.
Küche und Outdoor
(kitchen and outdoor)
k.A. (n/s)
Anwendung als ...
(application as ...)
Salat, Suppengemüse, Tee, Spülungen
Wirkung
(effect)
k.A. (n/s)
Erste Hilfe
(first aid)
k.A. (n/s)
Verwechslung
(mistake)
Alpen-Frauenmantel
Wissenschaft und Forschung
(science and research)
k.A. (n/s)
Geschichtliches
(historical)
Früher glaubte man, dass der Verzehr dieser Pflanze, die Jungfräulichkeit zurück brächte.
Neuen Kommentar/Beitrag verfassen (pass a comment)
Als registrierter Nutzer können Sie einen Kommentar zum Steckbrief bzw. zur Pflanze abgeben! Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit! Zusätzlich können Sie 2 Bilder, passend zum Kommentar, einstellen. Hinweis! Der Kommentar wird erst nach der Freigabe durch den Administrator zu sehen sein!

If you're a registered user, you can add one's comment to the profile. Additionally you can upload two pictures relevant to it.
Notice! The comment will only have to be seen after the release by administrator.

-->