«« previous next »»
Top background
«« zur Übersicht (overview)   ¦¦   «« vorherige (previous)nächste (next) »»   ¦¦   edit plant (For entitled personnel only!)
Gallery
MutterkrautMutterkrautMutterkrautMutterkrautMutterkrautMutterkrautMutterkrautMutterkrautMutterkrautMutterkrautMutterkraut
 

Tanacetum parthenium

 

Keine Beiträge/Kommentare vorhanden! (No posts/comments!)

 
Taxonomie
(taxonomy)
Spermatophyta → Magnoliopsida → Asterales → Asteraceae (Korbblütengewächse)
Deutsche Bezeichnung
(German name)
Mutterkraut
Volksnamen
(common name)
Fieberkraut, Mutterkamille
Englische Bezeichnung
(English name)
k.A. (n/s)
Beschreibung
(description)
Das Mutterkraut ist eine bis zu 80 cm hoch wachsende, krautige und stark duftende Pflanze. Die Blätter sind eiförmig und fiederspaltig. Die Blüten ähneln der des Gänseblümchens. Sie sind ca. 2 cm breit und stehen in Trauben oder Rispen.
Blütezeiten (farbe)
(flowering times [blossom color])
Janno Febno Marno Aprno Mayblossom color: white Junblossom color: white Julblossom color: white Augblossom color: white Sepno Octno Novno Decno
Inhaltsstoffe
(ingredients)
Ätherisches Öl (Alpha Pinine), Parthenolid, Kampfer
Wirkung
(effect)
schmerzlindernd, antirheumatisch, fiebersenkend, menstruationsfördernd
Vorkommen/Verbreitung
(distribution)
ursprünglich Südosteuropa; Europa, Australien, Nordamerika
Lebensraum
(habitat)
liebt sonnige Standorte, Wegränder, Gärten, Schuttplätze, zerstreut
Sammelzeit
(collective time)
Janno Febno Marno Aprno Mayno Junno Julno Augno Sepno Octno Novno Decno
nutzbare Teile
(usable plant components)
Blätter, blühende Sprossteile
Allgemeine Verwendung
(ordinary use)
Dem Namen entsprechend wird das Mutterkraut vorrangig in der Frauenheilkunde eingesetzt. Dabei muss man unterscheiden in der damaligen und heutigen Anwendung.
Überliefert ist, dass das Mutterkraut zum Auslösen der Menstruation und als Geburtshilfe zum Ausstoßen der Plazenta genutzt wurde.
Im Zusammenhang mit der Bekämpfung von Migräne gab es schon einige Fortschritte, was aber nicht allgemeine Gültigkeit besitzt. In kleinen Mengen soll das Mutterkraut vorbeugend wirken, muss aber vor dem Anfall eingenommen werden. Vor allem soll es gute Wirkung haben im Zusammenhang mit der Menstruation.
Weitere Verwendung findet das Mutterkraut bei Arthritis in Form von Teebeimischungen und bei Fieber, da es die Temperatur des Körpers senkt.
Küche und Outdoor
(kitchen and outdoor)
k.A. (n/s)
Anwendung als ...
(application as ...)
Tee, frische oder getrocknete Blätter
Wirkung
(effect)
schmerzlindernd, antirheumatisch, fiebersenkend, menstruationsfördernd
Erste Hilfe
(first aid)
k.A. (n/s)
Verwechslung
(mistake)
k.A. (n/s)
Wissenschaft und Forschung
(science and research)
k.A. (n/s)
Geschichtliches
(historical)
Keine Anwendung in der Schwangerschaft!
Neuen Kommentar/Beitrag verfassen (pass a comment)
Als registrierter Nutzer können Sie einen Kommentar zum Steckbrief bzw. zur Pflanze abgeben! Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit! Zusätzlich können Sie 2 Bilder, passend zum Kommentar, einstellen. Hinweis! Der Kommentar wird erst nach der Freigabe durch den Administrator zu sehen sein!

If you're a registered user, you can add one's comment to the profile. Additionally you can upload two pictures relevant to it.
Notice! The comment will only have to be seen after the release by administrator.

-->