«« previous next »»
Top background
«« zur Übersicht (overview)   ¦¦   «« vorherige (previous)nächste (next) »»   ¦¦   edit plant (For entitled personnel only!)
Gallery
HanfHanfHanfHanfHanfHanfHanfHanfHanfHanf
 

Cannabis sativa

Beiträge vorhanden! Siehe unten. (Comments available! See below.)

 
Taxonomie
(taxonomy)
Spermatophyta → Magnoliopsida → Rosales → Cannabaceae (Hanfgewächse)
Deutsche Bezeichnung
(German name)
Hanf
Volksnamen
(common name)
Hasch, Haschischkraut, Maconha, Marihuana, Shit
Englische Bezeichnung
(English name)
k.A. (n/s)
Beschreibung
(description)
k.A. (n/s)
Blütezeiten (farbe)
(flowering times [blossom color])
Janno Febno Marno Aprno Mayno Junno Julblossom color: green Augblossom color: green Sepno Octno Novno Decno
Inhaltsstoffe
(ingredients)
Cannaboide (THC: Tetrahydrocannabinol), ätherisches Öl, Flavonoide, Alkaloide
Wirkung
(effect)
beschleunigter Puls, Pupillenerweiterung, Blutdrucksteigerung, Übelket und Erbrechen, Reizhusten, Angstzustände, Koordinationsstörungen, Muskelzittern
Vorkommen/Verbreitung
(distribution)
Heimat: Asien; Europa, Amerika, Indien (kultiviert)
Lebensraum
(habitat)
Äcker, Unkrautfluren
Sammelzeit
(collective time)
k.A. (n/s)
nutzbare Teile
(usable plant components)
Blätter, Samen, Blüten (weiblich), Triebspitzen
Allgemeine Verwendung
(ordinary use)
Als Rauschmittel werden die getrockneten Spitzen der weibliche Blüten, auch Marihuana genannt oder das Harz der weiblichen Blüten, auch Haschisch genannt, verwendet. Hinweis! In Deutschland gesetzlich verboten.
Früher wurde diese Pflanze als Allheilmittel, besonders zur Schmerzbehandlung, eingesetzt. Heute wird über eine Legalisierung diskutiert.
Küche und Outdoor
(kitchen and outdoor)
junge Blätter als Salatzugabe; Samen roh oder geröstet als Salatbeigabe oder pur
Anwendung als ...
(application as ...)
k.A. (n/s)
Wirkung
(effect)
beschleunigter Puls, Pupillenerweiterung, Blutdrucksteigerung, Übelket und Erbrechen, Reizhusten, Angstzustände, Koordinationsstörungen, Muskelzittern
Erste Hilfe
(first aid)
k.A. (n/s)
Verwechslung
(mistake)
k.A. (n/s)
Wissenschaft und Forschung
(science and research)
k.A. (n/s)
Geschichtliches
(historical)
Hanf ist eine uralte Heilpflanze. Früher wurde sie vor allem im Allgäu als Faser- und Ölpflanze angebaut - Blaues Allgäu.
Hinweis! Privater Anbau seit 1972 gem. BtMG verboten. Der Anbau THC-freier Sorten bedarf einer Sondergenehmigung.
Neuen Kommentar/Beitrag verfassen (pass a comment)
Als registrierter Nutzer können Sie einen Kommentar zum Steckbrief bzw. zur Pflanze abgeben! Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit! Zusätzlich können Sie 2 Bilder, passend zum Kommentar, einstellen. Hinweis! Der Kommentar wird erst nach der Freigabe durch den Administrator zu sehen sein!

If you're a registered user, you can add one's comment to the profile. Additionally you can upload two pictures relevant to it.
Notice! The comment will only have to be seen after the release by administrator.

-->

 

Kommentare/Beiträge zum Steckbrief

von Mattscheibe vom 23.05.2016, 09:04:20 Uhr, Status: OK!
Beitrag (post)Hallo,
ich habe noch Hinweise/ Ergänzungen:
1. Systematik: Hanfgewächse gehören in die Ordnung Rosales ( und nicht Urticales)
2. Nutzbare Teile: Auch Wurzel und männliche Blüten (Pollen)
3. Küche: - Blüten+Blätter: Tee
- Samen: Beigabe für Müsli oder Smoothie, Mehl zum Backen.