«« previous next »»
Top background
«« zur Übersicht (overview)   ¦¦   «« vorherige (previous)nächste (next) »»   ¦¦   edit plant (For entitled personnel only!)
Gallery
SumpfdotterblumeSumpfdotterblumeSumpfdotterblumeSumpfdotterblumeSumpfdotterblumeSumpfdotterblumeSumpfdotterblumeSumpfdotterblumeSumpfdotterblumeSumpfdotterblumeSumpfdotterblume
 

Caltha palustris

 

Keine Beiträge/Kommentare vorhanden! (No posts/comments!)

 
Taxonomie
(taxonomy)
Spermatophyta → Magnoliopsida → Ranunculales → Ranunculaceae (Hahnenfußgewächse)
Deutsche Bezeichnung
(German name)
Sumpfdotterblume
Volksnamen
(common name)
Butterblume, Dotterblume, Kuhblume, Schmalzblume
Englische Bezeichnung
(English name)
marsh marigold
Beschreibung
(description)
Die Sumpfdotterblume ist eine ausdauernde, bis zu 50 cm hoch und buschig wachsende Frühlingspflanze. Der Stängel ist niederliegend oder aufsteigend. Er ist hohl und im oberen Teil verzweigt. Die Grundblätter sind grün, wie auch alle anderen Teile, und lang gestielt. Der Rand der Blätter ist gezähnt, sie sind herzförmig und glänzen. An der Unterseite treten stark die Nerven hervor. Die gelben Blüten sitzen einzeln an den Enden der Seitentriebe. Sie bestehen aus 5 ovalen, dottergelben Blütenblättern.
Blütezeiten (farbe)
(flowering times [blossom color])
Janno Febno Marblossom color: yellow Aprblossom color: yellow Mayblossom color: yellow Junno Julno Augno Sepno Octno Novno Decno
Inhaltsstoffe
(ingredients)
Saponine, Flavonoide, Anemonin, Cholin, in den Blüten zusätzlich Carotin und Xanthophyl
Wirkung
(effect)
k.A. (n/s)
Vorkommen/Verbreitung
(distribution)
Europa, Asien, Nordamerika
Lebensraum
(habitat)
Bachufer, nasse Wiesen, Gräben, sumpfige Stellen, Auwälder
Sammelzeit
(collective time)
Janno Febno Marno Aprno Mayno Junno Julno Augno Sepno Octno Novno Decno
nutzbare Teile
(usable plant components)
Blütenknospen, Blätter
Allgemeine Verwendung
(ordinary use)
Alle frischen Teile der Sumpfdotterblume sind schwach giftig! Deswegen kann es nur lauten: Finger weg! Die Literatur ist zu unterschiedlich in ihren Aussagen.
Was auf alle Fälle eine nützlich Sache ist, dass die frischen Blütenknospen als Kapernersatz zu gebrauchen sind. Auch in Hustenteemischungen, zusammen mit Huflattich und Spitzwegerich, ist die Pflanze einsetzbar.
Küche und Outdoor
(kitchen and outdoor)
Blütenknospen zu Deutschen Kapern" (Knospen vorher abkochen und abseien), Blätter für Gemüsegerichte, Käse, Quark und Suppen; --> !! Führt je nach Dosierung zu Erbrechen !!
Anwendung als ...
(application as ...)
Kapernersatz, Teemischungen, Salatzusatz
Wirkung
(effect)
k.A. (n/s)
Erste Hilfe
(first aid)
k.A. (n/s)
Verwechslung
(mistake)
Scharbockskraut
Wissenschaft und Forschung
(science and research)
k.A. (n/s)
Geschichtliches
(historical)
Früher wurde die Sumpfdotterblume zum Färben von Butter genommen.
Neuen Kommentar/Beitrag verfassen (pass a comment)
Als registrierter Nutzer können Sie einen Kommentar zum Steckbrief bzw. zur Pflanze abgeben! Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit! Zusätzlich können Sie 2 Bilder, passend zum Kommentar, einstellen. Hinweis! Der Kommentar wird erst nach der Freigabe durch den Administrator zu sehen sein!

If you're a registered user, you can add one's comment to the profile. Additionally you can upload two pictures relevant to it.
Notice! The comment will only have to be seen after the release by administrator.

-->