«« previous next »»
Top background
«« zur Übersicht (overview)   ¦¦   «« vorherige (previous)nächste (next) »»   ¦¦   edit plant (For entitled personnel only!)
Gallery
WegwarteWegwarteWegwarteWegwarteWegwarteWegwarte
 

Cichorium intybus

 

Keine Beiträge/Kommentare vorhanden! (No posts/comments!)

 
Taxonomie
(taxonomy)
Spermatophyta → Magnoliopsida → Asterales → Asteraceae (Korbblütengewächse)
Deutsche Bezeichnung
(German name)
Wegwarte
Volksnamen
(common name)
Hindlauf, Rattenwurz, Sonnenwirbel, Wegeleuchte, Zichorie
Englische Bezeichnung
(English name)
k.A. (n/s)
Beschreibung
(description)
Die Wegwarte ist eine sparrige Blütenpflanze, dessen Wurzel spindelförmig und tief ins Erdreich wächst. Der Stängel ist kantig hohl und wird bis 1 m hoch. Er weist starke Verzweigungen auf, an denen einzeln in den Blattachseln die Blüten wachsen. Sie sind von bläulicher Färbung und schließen sich abends. Wenn die Blüten verwelkt sind, werden sie sofort ersetzt.
Blütezeiten (farbe)
(flowering times [blossom color])
Janno Febno Marno Aprno Mayno Junno Julblossom color: blue Augblossom color: blue Sepblossom color: blue Octblossom color: blue Novno Decno
Inhaltsstoffe
(ingredients)
Bitterstoffe, Gerbstoffe, Mineralien, Spurenelemente, Eiweiß, Inulin, Glycoside, Kautschuk, Kohlenhydrate
Wirkung
(effect)
k.A. (n/s)
Vorkommen/Verbreitung
(distribution)
fast überall
Lebensraum
(habitat)
Wegränder
Sammelzeit
(collective time)
Janno Febno Marno Aprno Mayno Junno Julno Augno Sepno Octno Novno Decno
nutzbare Teile
(usable plant components)
Blätter, Blüten, Wurzeln, Kraut
Allgemeine Verwendung
(ordinary use)
Die Wegwarte ist eine Bitterpflanze. Die Wirkung der Inhaltsstoffe richtet sich in den Bereich Magen- und Darmflora. Sie ist ein Anregungs- und Magenmittel. Sie regt die Galleproduktion an und greift so wirksam bei Leberstörungen ein. Außerdem wirkt Sie appetitanregend.
Küche und Outdoor
(kitchen and outdoor)
junge Blätter für Gemüsegerichte (während der Blütezeit blanchiert), Salate, Spinat und Kräuterspeisen; Blüten als Beigabe für Salate und Kräuterbutter; Wurzel im Herbst für Kaffee oder (gewässert) als gedünstetes Gemüse
Anwendung als ...
(application as ...)
Salat, Kaffeeersatz
Wirkung
(effect)
k.A. (n/s)
Erste Hilfe
(first aid)
k.A. (n/s)
Verwechslung
(mistake)
k.A. (n/s)
Wissenschaft und Forschung
(science and research)
k.A. (n/s)
Geschichtliches
(historical)
Die Wegwarte erinnert mich an den Caro-Landkaffee, ein Kaffee unter anderem aus Getreide hergestellt - ein Kaffeeersatz. In den vergangenen Jahrhunderten war Kaffee ein Luxusartikel. Gerade Kriegszeiten machten die Menschen erfinderisch. So ist der thüringerische Gärtner Timme 1722 als Erfinder des Kaffeeersatzes aus Wegwarte bekannt. Die Wurzel hat er zerkleinert, getrocknet und dann gemahlen. Heute zeugen noch vereinzelt alte Fabrikgebäude von dieser Zeit. Bekannt ist er auch unter dem Namen Zichorienkaffee. Bereits im 4. Jahrtausend v. Chr. findet die Wegwarte als Mittel bei Leber- und Augenleiden schon Erwähnung.

Blume des Jahres 2009.
Neuen Kommentar/Beitrag verfassen (pass a comment)
Als registrierter Nutzer können Sie einen Kommentar zum Steckbrief bzw. zur Pflanze abgeben! Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit! Zusätzlich können Sie 2 Bilder, passend zum Kommentar, einstellen. Hinweis! Der Kommentar wird erst nach der Freigabe durch den Administrator zu sehen sein!

If you're a registered user, you can add one's comment to the profile. Additionally you can upload two pictures relevant to it.
Notice! The comment will only have to be seen after the release by administrator.

-->