«« previous next »»
Top background
«« zur Übersicht (overview)   ¦¦   «« vorherige (previous)nächste (next) »»   ¦¦   edit plant (For entitled personnel only!)
Gallery
Steinklee, EchterSteinklee, EchterSteinklee, EchterSteinklee, EchterSteinklee, EchterSteinklee, Echter
 

Melilotus officinalis

 

Keine Beiträge/Kommentare vorhanden! (No posts/comments!)

 
Taxonomie
(taxonomy)
Spermatophyta → Magnoliopsida → Fabales → Fabaceae (Schmetterlingsblütengewächse)
Deutsche Bezeichnung
(German name)
Steinklee, Echter
Volksnamen
(common name)
Gelber Steinklee, Honigklee, Hummelklee, Melilotenklee, Mottenklee, Mottenkraut, Mutter-Gottes-Krone, Tabaksklee
Englische Bezeichnung
(English name)
k.A. (n/s)
Beschreibung
(description)
Der Echte Steinklee ist eine 30 bis 90 cm hoch wachsende, zweijährige Pflanze. Der Stängel ist hohl gerippt und kahl. Die Blätter sind dreizählig angeordnet. Die Teilblätter sind eiförmig geformt. Die Blüten wachsen in 10 cm ährenartigen Trauben und sind gelb.
Blütezeiten (farbe)
(flowering times [blossom color])
Janno Febno Marno Aprno Mayno Junblossom color: yellow Julblossom color: yellow Augblossom color: yellow Sepblossom color: yellow Octno Novno Decno
Inhaltsstoffe
(ingredients)
Melilotin (Cumarin), Gerbstoffe, Saponine, Flavonoide, Schleim, etwas Ätherisches Öl
Wirkung
(effect)
k.A. (n/s)
Vorkommen/Verbreitung
(distribution)
Europa
Lebensraum
(habitat)
Wegränder, Schuttplätze, Ufern, Bahndämme, liebt sonnige Standorte
Sammelzeit
(collective time)
Janno Febno Marno Aprno Mayno Junno Julno Augno Sepno Octno Novno Decno
nutzbare Teile
(usable plant components)
frische Triebe; Samenkapseln; Blüten; Blätter
Allgemeine Verwendung
(ordinary use)
Der Echte Steinklee ist wie sein Bruder, der Weiße Steinklee, als Würzkraut in Salaten, Fleischgerichte und Süßspeisen einsetzbar. Auch Käse und Quark erhalten einen eigenen, aber angenehmen Geschmack. Aufgrund des Gehaltes an Cumarin sollte auf häufigen bzw. reichlichen Verzehr verzichtet werden. Als Tee zubereitet, wird er bei venöser Insuffizienz, Hämorrhoiden und Lymphstauungen verabreicht.
So wie der Volksname Mottenkraut schon darauf hinweist, wurde der Echte Steinklee früher als Mottenschreck eingesetzt. Das bei der Trocknung der Pflanze freiwerdende Cumarin ist für den Waldmeisterduft verantwortlich.
Küche und Outdoor
(kitchen and outdoor)
frische Triebe /Samenkapseln für Gemüsegerichte, Käse und Quarks; Blüten getrocknet als Streckmehl oder Vanilleersatz; Blätter für Salate
Anwendung als ...
(application as ...)
Gewürzpflanze, Mottenmittel, Tee
Wirkung
(effect)
k.A. (n/s)
Erste Hilfe
(first aid)
k.A. (n/s)
Verwechslung
(mistake)
k.A. (n/s)
Wissenschaft und Forschung
(science and research)
k.A. (n/s)
Geschichtliches
(historical)
k.A. (n/s)
Neuen Kommentar/Beitrag verfassen (pass a comment)
Als registrierter Nutzer können Sie einen Kommentar zum Steckbrief bzw. zur Pflanze abgeben! Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit! Zusätzlich können Sie 2 Bilder, passend zum Kommentar, einstellen. Hinweis! Der Kommentar wird erst nach der Freigabe durch den Administrator zu sehen sein!

If you're a registered user, you can add one's comment to the profile. Additionally you can upload two pictures relevant to it.
Notice! The comment will only have to be seen after the release by administrator.

-->